Wetterlage:
Jetzt
Abends
Temperatur:
7,73°C
Bedeckung:
56%
Stand: 22.09.2017 02:42
Temperatur:
10,36°C
Bedeckung:
32%
Stand: 22.09.2017 02:42
Kalender:


Naturwissenschaftlicher Verein Osnabrück:

Wir waren in 2017 aktiv

_____________________________________________________________________

15. bis 17. September 2017
Der 7. WestHavelländer AstroTreff (WHAT) wird wieder in Gülpe stattfinden. Wir fahren hin. (s. a. den aktuellen Bericht vom 6. WHAT.)

_____________________________________________________________________

Freitag, 25. August 2017
KEIN Vortrag im Museum am Schölerberg, weil noch ein großer Teil von uns wegen der Sonnenfinsternis in den USA ist.

_____________________________________________________________________

Sonnenfinsternis 2006, Foto Björn Plutka21. August 2017
Totale Sonnenfinsternis in den USA. Wir fahren hin.

Unsere Planungen laufen auf Hochtouren. Die Flüge, die Autos und die Hotels sind gebucht. Von Frankfurt geht es über Portland in Oregon nach Idaho. Dort werden wir unsere "Zelte" für das große Ereignis aufbauen. In den Nächten davor und danach werden wir natürlich den Sternenhimmel über den Rocky Mountains ins Visier nehmen.

Den Blog (Logbuch) unserer SoFi-Expedition gibt`s hier.

_____________________________________________________________________

SOFIA, Foto DLRDonnerstag, den 10. August 2017 um 19:30 Uhr
SOFIA - Die fliegende Sternwarte
Vortrag im Museum am Schölerberg (Unterbau) von Dr. Andreas Hänel

_____________________________________________________________________

Freitag, 28. Juli 2017
KEIN Vortrag im Museum am Schölerberg wegen der Sommerpause
_____________________________________________________________________

SternwartenanstrichMaiJuni2017, Bild: Gerold HoltkampUnsere Sternwarte bekommt ein "Facelifting". Seit das Wetter fast frühlingshaft ist, streichen einige unsere AG-Mitglieder unsere Sternwarte "seidenmatt weiss". Weiss ist wichtig, damit sich die Sternwarte tagsüber nicht zu stark aufheizt. So wird verhindert, dass allzu viel warme Luft in der Nacht aufsteigt und die Beobachtungen behindert. Links ist das Werden zu sehen. Das Endergebnis wird eine schöne weisse Sternwarte sein, hier zu sehen oder in der Realität auf dem Oldendorfer Berg.

Mittlerweile (seit 25. Juni) erstrahlt unsere Sternwarte schon fast vollständig in frischem Weiss (s. ein Bild der Slideshow). Es müssen aber noch einige Restarbeiten erledigt werden.
_____________________________________________________________________

Freitag, 30. Juni 2017
KEIN Vortrag im Museum am Schölerberg wegen der Sommerpause
_____________________________________________________________________

Sternwarte 20.8.2016, Bild: Gerold HoltkampSamstag, 24. Juni 2017, ab 18:00 Uhr
Unser Sommerfest an der Sternwarte

Wir treffen uns an der Sternwarte zum geselligen Beisammensein. Jeder bringt mit, was er grillen, trinken oder auch mit anderen teilen möchte. Frische Astrofotos und -neuigkeiten werden natürlich auch gerne besprochen. Und wenn der "Wettergott" richtig gut mitspielt und wir lange genug durchhalten, wird vielleicht auch noch ein wenig beobachtet - auch wenn es im Juni nicht so richtig dunkel werden wird. (s. a. unten die Erläuterungen zur astronomischen Dämmerung)_____________________________________________________________________
Mond am 13.02.2017, Aufnahme: Jörg Große-Kracht

Man muss nicht besonders weit in den Weltraum hinausschauen, man muss auch nicht das Hubble-Teleskop benutzen, um schöne Fotos von schönen Weltraumobjekten zu machen. Der Mond, unser nächster Nachbar im Weltraum, kann offensichtlich ein wirklich lohnendes Motiv sein.

Und man muss auch nicht besonders weit auf der Erde fahren. Jörg Große-Kracht hat den Mond oberhalb von Lotte aufgenommen.

Wen die technischen Einzelheiten interessieren, hier sind sie:
Die Aufnahme wurde am 13.02.2017 um ca. 22:40 Uhr aufgenommen.
Es wurden ca. 400 RAW's (unbearbeitete Bilder) erstellt (Belichtung ISO200, 1/100), die dann am Computer mit Lightroom, PPIP, Autostakkert und Photoshop bearbeitet wurden. In der Endversion wurden ca. 80 Aufnahmen gestackt. Als Ausrüstung kamen zum Einsatz: Skywatcher 8" f5 (Teleskop) mit Baader MPCC (Korrekturlinse) auf EQ6 (Montierung) und Canon EOS 70D (Kamera)

_____________________________________________________________________

Samstag, 10. Juni 2017, von 17 bis 24 Uhr
Sonne, Mond und Sterne ... bei der Campus Nacht am Westerberg

SL-Gebäude, "Frosch", Bild: Hochschule OsnabrückHochschule und Universität laden zur Campus Nacht ein. Unsere Astro-AG ist dabei. Am Campus Westerberg vor dem SL-Gebäude ("Frosch") direkt neben der Mensa beim Pavillion des Fachbereichs Physik bauen wir unsere Teleskope zur Sonnenbeobachtung und - da die Campus Nacht bis 24 Uhr geht - auch zur Sternenbeobachtung auf. Wir wollen Gasausbrüche auf der Sonne zeigen und - wenn es dunkel genug ist - Jupiter, den Mond und evtl. Saturn. Auf der Campus Nacht Homepage sind wir unter dem Stichwort "Sonne, Mond und Sterne" zu finden.

_____________________________________________________________________

Neuer Refraktor, 2.3.2017, Foto: Gerold HoltkampSeit Ende Februar 2017 beherbergt
unsere Sternwarte auf dem
Oldendorfer Berg bei Melle ein
weiteres Teleskop. Die Firma
Bresser GmbH stellt uns leihweise
einen Refraktor vom Typ Explore
Scientific ED APO 165 FPL-53 CF 3" FT
zur Verfügung. Auf dem Bild ist
das schwarze Teleskop zu sehen,
das "huckepack" an unserem
großen Teleskop montiert ist.
(Bericht auf der
Homepage von Fa. Bresser)

 

 


_____________________________________________________________________

Freitag, 26. Mai 2017
Der Vortrag am heutigen Freitag muss leider ausfallen.
_____________________________________________________________________

Samstag, 20. Mai 2017 
7. Norddeutsches Sternwartentreffen bei den Sternfreunden Münster
Wir sind dabei. Ist nicht weit! Mehr Infos bei unserem Stammtisch.
_____________________________________________________________________

Sonntag, 21. Mai 2017 ab 14:00 Uhr 
Internationaler Museumstag
Wir bauen unsere Fernrohre zur Sonnenbeobachtung am Museum am Schölerberg auf.
_____________________________________________________________________

Samstag, 13. Mai 2017 
ATT - Europas größe Astronomie Börse in Essen
Wir fahren hin. Mehr Infos bei unserem Stammtisch.
_____________________________________________________________________ 

Freitag, 31. März 2017, 20:00 Uhr

Berichte von den Sonnenfinsternisexpeditionen (1980, 1999, 2005, 2006) unserer Astro-AG der vergangenen Jahre
Vortrag im Museum am Schölerberg

Sonnenfinsternis 2006, Foto Björn Plutka_____________________________________________________________________

Samstag, 25. März 2017
An diesem Samstag ist wie in jedem Jahr der bundesweite Astronomietag.
Wir beteiligen uns wieder aktiv daran.
Beobachtung am großen Teleskop
Von 10:00 bis 14:00 Uhr bauen wir einige unserer mobilen Teleskope auf dem Domvorplatz zur Sonnenbeobachtung auf.

Von 14:00 bis 17:00 Uhr sind wir dann am Museum am Schölerberg zu finden.

Abends nach Einbruch der Dunkelheit beobachten wir dann den Sternenhimmel in unserer Sternwarte bei Melle auf dem Oldendorfer Berg. Wir hoffen natürlich auf schönes Wetter. Jeder, der möchte, ist an allen drei Standorten willkommen und kann einmal „einen Blick riskieren“ oder sich auch mit unseren astronomischen Gerätschaften vertraut machen.
_____________________________________________________________________ 

Freitag, 24. Februar 2017, 20:00 Uhr
Praxis der Beobachtung von streifenden Sternbedeckungen und Bedeckungen durch Kleinplaneten
- Worauf es ankommt und was man so alles falsch machen kann -
Vortrag im Museum am Schölerberg von Dr. Eberhard Bredner
Dr. Eberhard Bredner 2017

 

400 Jahre lang sind totale Sternbedeckungen am Mondrand beobachtet worden, ohne dass sich die Bedingungen grundlegend veränderten, Fernrohre zeigten zunehmend schwächere Sterne, Zeit- und Ortsbestimmungen wurden besser. Die Ausgangslage für Berechnungen dieser Ereignisse hat sich nun aber gerade in den letzten Jahrzehnten geändert, weil Sternpositionen mit immer höherer Genauigkeit vermessen werden konnten.
Einen Quantensprung  erlebten wir im September letzten Jahres, als hochpräzise Daten vom Astro-Satelliten im System GAIA veröffentlich wurden,  daraus folgend gerieten unsere Beobachtungen in eine Krise:"Macht es heute noch Sinn, Bedeckungen zu beobachten ?" Wie diese Frage im Jahre 2017 beantwortet werden muss, soll in meinem Vortrag deutlich werden. Selbst die erdgebundene Beobachtung der Sonnenfinsternis am 21. August in den USA wird "mit GAIA"  eine neue Qualität haben...
Alles wird ganz einfach erklärt werden, auch heute noch ist der Einstieg in diesen Bereich der beobachtenden Astronomie ohne größere Aufwendungen im Rahmen einer Astro AG möglich.

________________________________________________________________

Freitag, 27. Januar 2017, 20:00 Uhr
Kolur-Sterne
Vortrag im Museum am Schölerberg von Albrecht von Bar