Wetterlage:
Jetzt
Abends
Temperatur:
9,75°C
Bedeckung:
100%
Stand: 15.04.2024 01:27
Temperatur:
4,91°C
Bedeckung:
78%
Stand: 15.04.2024 01:27
Kalender:


Naturwissenschaftlicher Verein Osnabrück:

        Astronomische Arbeitsgemeinschaft Osnabrück               to english version

Sternwarte (C. Debbe) und NGC7023 (B. Lührmann) , Komposition, 9.2022, Burkhard Lührmann

  
Letzte Änderung: 22.03.2024                                                                                    Wir sind auch auf Facebook vertreten.

Führungen an unserer Sternwarte auf dem Oldendorfer Berg mit Fernrohrbeobachtungen

Sterne live erleben!

Unsere Öffnungszeiten:

Wir öffnen unsere Sternwarte jeden Samstag, aber nur bei stabil klarem Himmel.
März – Oktober: 20 Uhr (bzw. nach Einbruch der Dunkelheit) – 23 Uhr
November – Februar: 19 – 22 Uhr

Tipp: Warme Kleidung ist sehr wichtig! Die Sternwarte ist nicht beheizt, weil das Flimmern der warmen, aufsteigenden Luft die Beobachtung mit unserem großen Teleskop sehr erschweren würde.
Wir nehmen einen kleinen Kostenbeitrag in Höhe von 3,00 € (1,50 € ermäßigt) pro Person.
Eine Anfahrtbeschreibung gibt es -hier-.

 

Astro-Stammtisch

Wir treffen uns alle 14 Tage mittwochs ab 19:30 Uhr im Restaurant "La Rustica" (Osnabrücker Straße 8, 49143 Bissendorf). In lockerer Atmosphäre sprechen wir über dies und das rund um die Astronomie.
Gäste sind herzlich willkommen! Die Termine sind in der rechten Spalte unter "Nächste Termine" aufgeführt.

 

Treffen am letzten Freitag im Monat

Unsere Treffen an jedem letzten Freitag eines Monats im Museum am Schölerberg sind thematisch ausgerichtet. Das Format ist unterschiedlich. Es gibt speziell angekündigte Vorträge, oder wir treffen uns zum ungezwungenen Austausch über Themen, die uns aktuell beschäftigen. Gäste sind herzlich willkommen! Die Termine sind in der rechten Spalte unter "Nächste Termine" aufgeführt.

 

 

   
   

Hier geht's zu den Aktuellen Beiträgen


Sonnenfinsternis 21.8.2017, Aufnahme Thomas Kunzemann
Freitag, 26. April 2024, 20:00 bis 22:00 Uhr
Museum am Schölerberg

Sonnenfinsternisreise 2024
(Vortrag von Dr. Andreas Hänel & Dr. Thomas Hänel)

Bericht über die Reise in die USA zur Sonnenfinsternis am 8. April 2024. Das Bild machte Dr. Thomas Kunzemann bei der letzten Exkursion des NVO in die USA 2017.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

 

 

 

 


 

Hier geht's zu den Aktuellen Terminen

12P/Pons-BrooksEin Samstagabend auf der Sternwarte

Bericht von H. Striedelmeyer, 16. März 2024

Und wieder dieses Wetter! In den letzten Tage war für Samstagabend immer klarer Himmel angekündigt gewesen – zumindest auf Wetteronline. Doch am Nachmittag wollten diese Wolken einfach nicht verschwinden ...

(-mehr-)

GT 2023Geminiden-Tour 2023

Bericht von R. Gysbers & M. Steinbeißer, 15. Dezember 2023

Am Donnerstag nachmittag telefonierten wir kurz miteinander, und Martin fragte mich, ob ich wieder mal verrückt genug sei, mit ihm eine Tour zu unternehmen. Klar war ich verrückt genug dafür! ...

(-mehr-)

Omega Centauri (Titel)Omega Centauri NGC5139,
Kugelsternhaufen oder Zwerggalaxie?

Bericht von Dr. Burkhard Lührmann, Dezember 2023

Auf einer Astrofarm wie der Rooisand Desert Ranch in Namibia sind nicht nur die Nächte attraktiv. Auch am Tage lassen sich astronomische Beobachtungen durchführen. Dazu gehört in jedem Falle die visuelle Untersuchung der Sonnenoberfläche. Schnell ist ein Teleskop mit Sonnenfilter zwischen Palmen und neben dem Pool aufgebaut.

Unsere Sonne ist ein einzelner Stern. Noch interessanter wird es aber, wenn sich sehr viele Sterne auf einem Haufen befinden. Hierzu warten wir wieder auf die Nacht und gehen auf die Suche nach einem Kugelsternhaufen, aber nicht irgendeinem, sondern nach dem größten von der Erde aus sichtbaren.

(-mehr-)

Polarlichter über MellePolarlichter über Melle

Bericht von Carsten Debbe, 5. November 2023

Schon tagsüber kündigte sich an, dass es auch bis in unsere Breiten Polarlichter geben könnte. Leider war das Wetter bei uns sehr bewölkt und regnerisch, so dass ...

(-mehr-)

MoFi 2023Partielle Mondfinsternis 2023

Beitrag von Carsten Debbe, 28. Oktober 2023

Das Wetter sah nicht vielsprechend aus, aber trotzdem gelangen schöne Aufnahmen der partiellen Mondfinsternis.

(-mehr-)

Astronomietag 2023Astronomietag 2023

Beitrag von Carsten Debbe, 28. Oktober 2023

Auch in diesem Jahr hat sich die Astro AG wieder am bundesweiten Astronomietag beteiligt. Hier einige Eindrücke vom Museum am Schölerberg.

(-mehr-)

Polarlichter M. van SantenPolarlichter über Island

Bericht von Michael van Santen, 27. September 2023

Unabhängig von meinen hobbyastronomischen Bemühungen stand Island als Reiseziel schon lange auf meiner Wunschliste. Schwarze Strände, Geysire, Wasserfälle, karge Vulkanwüsten, ...

(-mehr-)

Kosmische Cirren in der Milchstraße

Beitrag von Jens Paul, 15. September 2023

NGC 6960 ist Teil des Überrests einer Supernova-Explosion. Diese Supernova ereignete sich vor ca. 8000 Jahren in einer Entfernung von ca. 2400 Lichtjahren im Sternbild Schwan ...

(-mehr-)

Sommernacht an der Sternwarte, 26.7.2019, Aufnahme: Ralf GysbersVolle Hütte!

Bericht von Martin Steinbeißer, 9. September 2023

Zur Führung an der Sternwarte kamen am 9. September bei gutem Wetter knapp 50 Gäste um den Sternenhimmel "live" zu sehen ...

(-mehr-)

Running Chicken Nebula IC 2944 und IC 2948

Bericht von Dr. Burkhard Lührmann, August 2023

Die astronomische Beobachtung und Fotografie kann hier in kalten Nächten bisweilen anstrengend und unangenehm sein. Ganz anders verhält es sich in Namibia auf der Rooisand Desert Ranch [1]. Im dortigen Herbst 2022 umschmeichelten mich drei Wochen wohl temperierte Nächte und jeglicher erdenkbarer Komfort am Tage. Um Sonnenterrasse und Pool gruppieren sich Restaurant, Bar und diverse gemütliche Rückzugsorte unter schattigen Dächern zur Datenaufarbeitung der jeweils vergangenen nächtlichen Messungen. Grüne und blühende Gartenanlagen lassen kaum vermuten, dass man sich auf 1.200 Metern Höhe inmitten der Dornbuschsavanne befindet. Genau hier begebe ich mich auf die Suche nach dem Rennenden Huhn.

(-mehr-)


Zur Dynamik auf der Sonne

Bericht von Dr. Thomas Kunzemann, 7. Juni 2023

Viele Beobachter halten die Sonne für einen relativ langweiligen Stern. Es gibt zwar Fleckengruppen, die sich im Lauf der Zeit bewegen und die Anzahl, Form und Größe ihrer Einzelflecken verändern. Ebenso erkennt man bei der Beobachtung im H Alpha Licht bei 656 nm auf den ersten Blick auch keine Bewegung bei Filamenten und Protuberanzen. Dennoch spielen sich auf unserer Sonne hochdynamische Vorgänge ab.
(-mehr-)

Museumstag 2023

Text und Bilder von Werner Wöhrmann, 21. Mai 2023

Am Sonntag, 21.05.2023, war Museumstag. Das neu gestaltete Naturwissenschaftliche Museum Osnabrück war kostenfrei geöffnet.
Wir von der Astro-Arbeitsgemeinschaft waren mit sechs Teleskopen dabei. Es bot sich an, die Sonne zu beobachten. Selbstverständlich mit geeigneten Filtern, wozu häufig Fragen gestellt wurden. Astronomisches Informationsmaterial und Bastelbögen standen zur Verfügung.

(-mehr-)


Polarlicht über Preußisch Oldendorf

Bericht von Dr. Thomas Kunzemann, 24. April 2023

Am 22. April 2023 gegen 18:00 Uhr UT explodierte auf der Sonne ein Filament. Die Ursache dieser Explosion war eine Rekonnexion von entgegengesetzt ausgerichteten Magnetfeldern. Dabei wurde die aufgestaute magnetische Energie in Wärme und vor allem in kinetische Energie umgesetzt, die große Plasmamassen in den Weltraum schleuderte. Da sich der Ort der Explosion mitten auf der Sonne befand, strömten die Teilchen mit der unvorstellbaren Geschwindigkeit von etwa 1700 Kilometern pro Sekunde auf die Erde zu. (-mehr-)

Supernova SN2023bee in der Galaxie NGC 2708

Bericht von Ulrich Landwehr, 19. Februar 2023
mit einem Update vom 23.4.2023

Ein Forumsbericht machte mich auf eine neu entdeckte Supernova aufmerksam. Es handelte sich um ein Objekt mit der Bezeichnung "SN2023bee" vom Typ 1a und ist im Sternbild Hydra in der Galaxie NGC2708 zu finden. Ich fand diese Objekte immer schon spannend, und sie eignen sich hervorragend für mein 14-Zoll-Teleskop. Es ist hierbei wichtig, zeitnah wiederholt Aufnahmen zu machen, um die Helligkeitsentwicklung dokumentieren zu können. Dank meiner Gartensternwarte ist es mir möglich, flexibel auf Wolkenlücken zu reagieren. (-mehr-)


Venus im "Goldenen Tor der Ekliptik"

Beitrag von Werner Wöhrmann, 15. 4. 2023

An den letzten Tagen ein fast wolkenloser Himmel. Gerade jetzt durchquerte die Venus das "Goldene Tor". Es wird markiert von den offenen Sternhaufen  Hyaden und Plejaden.

(-mehr-)




Die Freiheitsstatue zwischen ihren Sternhaufen:
Statue of Liberty Nebula NGC 3576,
Starburst-Region NGC 3603 und Umgebung

Bericht von Dr. Burkhard Lührmann, Januar 2023

In meinem Bericht „Eta-Carinae-Nebel NGC 3372“ [1] hatte ich bereits beschrieben, wie ich in Namibia im dortigen Herbst 2022 drei Wochen auf der Rooisand Desert Ranch [2] verbringen durfte. Obwohl die Farm sehr abgelegen inmitten der Dornbuschsavanne liegt, herrschen hier auf 1.200 Metern Höhe ideale Bedingungen zur Sternenbeobachtung. Wie in einer traumhaften Oase lassen sich die Objekte der südlichen Milchstraße unter Palmen anvisieren.

(-mehr-)



Rohbildverarbeitung und Bildbearbeitung mit Siril

Thomas Grunge, März 2023

Es gibt viele kostenlose Programme, mit denen wir unsere Astroaufnahmen verarbeiten können. Siril vereint eine Sammlung von Werkzeugen unter einem Dach, die so in anderen kostenlosen Programmen nicht zu finden sind. Die Software besitzt Kalibrierungs-, Registrierungs- und Stacking-Werkzeuge, die kostenpflichtigen Programmen in nichts nachstehen. Hinzu kommen besondere Tools zur Bildbearbeitung wie Asinh Transformation, Histogramm Transformation, photometrische Farbkalibrierung, Hintergrundextraktion, Sternentfernung mit Starnet und viele weitere nützliche Werkzeuge.

Die Anleitung zeigt ausführlich die Rohbildverarbeitung und Bildbearbeitung an DSLR-Aufnahmen.

- Die Anleitung hier öffnen -


Innerhalb und außerhalb unserer Milchstraße
- Pferdekopfnebel und M81, M82 -

Beitrag von Dr. Gerold Holtkamp, 11.3.2023

Vor etwa einem Jahr hatte ich den Pferdekopfnebel im Orion aufgenommen, allerdings nur in S/W, weil ich für die eingesetzte Mono-Kamera noch keine Filter besaß (s.a. Bericht). Vor einem Jahr hatte eine wochenlange Schlechtwetterperiode ihr Ende gefunden, zumindest für einige Nächte. In diesem Jahr war es ähnlich; nach gefühlt monatelang verhangenem Himmel gab es endlich ein paar klare Nächte – ohne Mond! (-mehr-)

Begegnung von Venus und Jupiter im Febr./März 2023

Bericht zusammengestellt von Gerold Holtkamp mit Beiträgen Thomas Kunzemann, Henner Striedelmeyer und Werner Wöhrmann, März 2023

Es war schon ein beeindruckender Anblick, die beiden hell leuchtenden Wandelsterne am Abendhimmel so dicht beieinander zu sehen. Sie dürften vielen Menschen aufgefallen sein. Einige aus unserer Astro-AG haben dieses Schauspiel auch fotografisch festgehalten; das Ergebnis hier nun in alphabetischer Reihenfolge. (mehr-)


Nordlicht über Icker am 27. Februar 2023

Bericht von Werner Wöhrmann, 5. März 2023

Am 26. Februar waren Nordlichter in unseren Breiten fotografisch zu sehen. Leider verpasst! Vorhersage war auch für den 27.02.23 günstig.
Daher habe ich am 27. Februar gegen 22 Uhr aus einem Fenster im ersten Stock in Nordrichtung fotografiert, um auch die horizontnahen Lichter auf den Detektor zu bannen. Die hellsten Teile der doch recht eindrucksvollen Erscheinung wurden von einem Baum bedeckt. Also schnell runter vor unser Haus. (-mehr-)


Polarlicht über der Sternwarte am 27. Febr. 2023

Aufnahmen von Carsten Debbe

Die Sternwarte des NVO hat einen relativ dunklen Himmel, liegt erhöht auf einer Kuppe und bietet einen freien Blick nach Norden. Ideal also, wenn man Polarlichter aufspüren will. Die sind nämlich - wenn überhaupt in unseren Breiten - nur tief am nördlichen Horizont zu sehen. Das hat Carsten Debbe ausgenutzt, um seine Aufnahmen zu machen.
(-Hier geht's zu den Aufnahmen-)


Polarlicht an der Sternwarte am 27.2.2023

Bericht von Ralf Gysbers, 3. März 2023

Martin und ich waren Sonntagabend gegen 23:30 Uhr noch spontan los, um mögliche Polarlichter die angesagt worden sind, photographisch festzuhalten. Hierfür waren wir erst nach Düstrup und dann Richtung Bad Essen gefahren, konnten aber keine Polarlichter festhalten. Da aber am Montag auch noch die Möglichkeit bestand, Polarlichter zu fotografieren, beobachtete ich den ganzen Tag über den KP Wert ..... (-mehr-)



Polarlicht über dem Osnabrücker Land am 26./27.2.2023

Bericht von Henner Striedelmeyer, 1. März 2023

Durch meine Wetter-App aufgerüttelt schaute ich in meiner Polarlicht-App nach dem aktuellen KP-Index, der uns sagt, ob es sich überhaupt lohnt, das Haus auf der Jagd nach Polarlichtern zu verlassen. Wetter und KP-Index waren passend und so schnappte ich mir meine EOS und mein Stativ, setzte mich ins Auto und machte mich auf den kurzen Weg auf den Darumer Berg zwischen Lüstringen-Ost und Belm. 
(-mehr-)

Teleskop-Training an der Sternwarte am 21.2.2023

Bericht von Werner Wöhrmann

Das Herzstück unserer Sternwarte ist das Hauptinstrument, ein 60 cm Cassegrain Teleskop auf parallaktischer Montierung. Um es bei Führungen und eigenen Beobachtungen sicher bedienen zu können, bedarf es einiger Kenntnisse. Sowohl die Funktion des Teleskops und seiner Montierung als auch die Software zur Steuerung sind erklärungsbedürftig und müssen verstanden sein, um Beobachtungen und Gästeführungen durchführen zu können. 
(-mehr-)



Der eilige Besucher: Komet C/2022 E3 (ZTF)

Bericht zusammengestellt von Gerold Holtkamp, Februar 2023

Der Komet C/2022 E3 (ZTF) wurde am 2. März 2022 von der Zwicky Transient Facility (ZTF) am Palomar-Observatorium in Kalifornien entdeckt. Er ist ein langperiodischer Komet aus der Oortschen Wolke. Er sollte eine Helligkeit von bis zu 5 mag erreichen. Wir waren gespannt. Leider war das Wetter fast immer gegen uns. Aber mehreren Mitgliedern unserer Astro-AG sind trotzdem interessante Aufnahmen gelungen.
(-mehr-)



                            

Viele weitere Beiträge gibt es im Archiv Beiträge.

Man kann auch mit Google auf unseren Seiten suchen. Hierfür einfach "astro-os.de" und den Suchbegriff eingeben.




Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden