Wetterlage:
Jetzt
Abends
Temperatur:
11,7°C
Bedeckung:
41%
Stand: 20.05.2024 07:15
Temperatur:
13,99°C
Bedeckung:
0%
Stand: 20.05.2024 07:15
Kalender:


Naturwissenschaftlicher Verein Osnabrück:

Polarlicht an der Sternwarte am 27.2.2023

Bericht von Ralf Gysbers, 3.März 2023

Martin und ich waren Sonntagabend gegen 23:30 Uhr noch spontan los, um mögliche Polarlichter die angesagt worden sind, photographisch festzuhalten. Hierfür waren wir erst nach Düstrup und dann Richtung Bad Essen gefahren, konnten aber keine Polarlichter festhalten.

Da aber am Montag auch noch die Möglichkeit bestand, Polarlichter zu fotografieren, beobachtete ich den ganzen Tag über den KP Wert ( globaler geomagnetischer Aktivitätsindex ) in der Handy App Polarlicht Pro. Als dieser Wert Abends noch 6,33 betrug, trafen Carsten, Martin und ich uns an der Sternwarte auf dem Oldendorfer Berg. Zu Anfang war noch nichts fotografisch feststellbar. Dieses lag unter anderem an den Wolken, die sich über der Sternwarte und Richtung Norden befanden, jedoch später am Abend wurden die Bedingungen besser und es waren tatsächlich Polarlichter mit meiner DSLR ( Nikon D5100 ) zu sehen. Weil wir diese besser fotografieren und auch etwas vor dem Licht ankommender Besucher mit ihren Autos geschützt sein wollten, haben wir uns hinter die Sternwarte begeben und hatten von dort freie Sicht Richtung Norden.

Es gab hierbei Phasen, in denen mehr Polarlichter photographisch zu sehen waren und dann wieder Phasen, in denen kaum was zu sehen war. Als es ca. 23 Uhr wurde, beschlossen wir unsere Ausrüstung wieder einzupacken und nach Hause zu fahren. Dort überspielte ich die Fotos zuerst auf mein Laptop und dann aufs Handy, damit ich die ersten Fotos noch in der Nacht in die Astrogruppe und an die Familie schicken konnte.  




 

Technische Daten:
Kameras: Nikkon D5100
Empfindlichkeit: ISO 3200
Brennweite: 18mm bei f/5
Belichtungszeit: 15s




Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden