Wetterlage:
Jetzt
Abends
Temperatur:
2,85°C
Bedeckung:
99%
Stand: 26.02.2024 02:30
Temperatur:
3,64°C
Bedeckung:
97%
Stand: 26.02.2024 02:30
Kalender:


Naturwissenschaftlicher Verein Osnabrück:

Teleskop-Training an der Sternwarte am 21.2.203

Bericht von Werner Wöhrmann

Das Herzstück unserer Sternwarte ist das Hauptinstrument, ein 60 cm Cassegrain Teleskop auf parallaktischer Montierung. Um es bei Führungen und eigenen Beobachtungen sicher bedienen zu können, bedarf es einiger Kenntnisse.

Sowohl die Funktion des Teleskops und seiner Montierung als auch die Software zur Steuerung sind erklärungsbedürftig und müssen verstanden sein, um Beobachtungen und Gästeführungen durchführen zu können.

Wir arbeiten mit dem Programm Stellarium, das auf die TeenAstro-Steuerung zugreift,
sodass Beobachtungsobjekte in Stellarium direkt am virtuellen Sternenhimmel ausgewählt oder deren Koordinaten manuell eingegeben werden. Darüber hinaus sind weitere Faktoren zu beachten, die man als verantwortlicher Nutzer des Geräts kennen muss: z.B. Justierung und Synchronisierung des Teleskops, Stromversorgung, Öffnen und Nachführen der Kuppel usw. - und bei öffentlichen Beobachtungen natürlich auch die Sicherheit der Besucher.

Dr. Achim Tegeler übernahm für Interessierte aus der Astro AG, die uns an der Sternwarte unterstützen oder einfach ihr Wissen auf den aktuellen Stand bringen wollen, eine erste Einweisung in die Technik und Steuerung der Sternwarte. Es wurde ein beispielhafter Ablauf eines Beobachtungsabends mit Gästen durchgegangen, bei dem unterschiedlichste Vorgehensweisen einer geführten Beobachtungssession besprochen wurden (z.B. Objekte von Nah nach Fern oder thematisch am Entwicklungsprozess der Sterne oder Planeten entlang usw.).

Klar wurde hier auch: Es ist wichtig, sich auf den Abend und den thematischen Ablauf vorzubereiten – auch dazu gab es reichlich Input und Hilfsmittel.

Es werden weitere Trainings folgen, um zu gewährleisten, dass alle Sternwartennutzer oder solche, die es werden wollen, ohne Berührungsängste mit dem Teleskop umgehen können. So können wir unseren Gästen samstags oder auch an anderen vereinbarten Terminen das Weltall anschaulich und auf dem aktuellen Stand näher bringen und unsere Begeisterung für die Astronomie ausleben. 

 




Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden