Wetterlage:
Jetzt
Abends
Temperatur:
4,82°C
Bedeckung:
85%
Stand: 01.12.2021 22:01
Temperatur:
4,82°C
Bedeckung:
85%
Stand: 01.12.2021 22:01
Kalender:


Naturwissenschaftlicher Verein Osnabrück:


Astronomietag am 16.10.2021 vor dem Planetarium, Aufnahme: Gerold Holtkamp
Astronomietag am 16. Okt. 2021

Bericht von Werner Wöhrmann und Andreas Hänel, 17.10.2021

Der Astrotag im März dieses Jahres ist wegen Corona ausgefallen. Die zweite Gelegenheit in diesem Jahr sollte aber genutzt werden. Am frühen Nachmittag bauten wir, Achim und Werner, zwei Teleskope vor dem Planetarium auf. Gerold kümmerte sich um Dekoration. Auch das Sonne-Erde-Model kam zum Einsatz. Thorsten brachte einiges an Infomaterial.

(-mehr-)



Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Dr. Andreas Hänel


Dr. Andreas Hänel wurde wegen seines langjährigen Einsatzes für einen natürlichen Nachthimmel, sprich gegen die zunehmende Lichtverschmutzung, am 19.8.2021 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Überreicht wurde diese hohe Auszeichnung von der Landrätin Anna Kebschull.

Nur bei einem möglichst natürlichen Nachthimmel kann unsere Astronomie ihren vollen Zauber entfalten. Also ist das Streben danach genau eines unserer Themen. Aber auch die Tierwelt und wir Menschen selber profitieren von einer natürlichen Dunkelheit in der Nacht.

 

Besuch von Grips und Co auf der Sternwarte, 7.2.2020, Martin Steinbeißer
Grips & Co. an der Sternwarte am 7.2.2020
(Bericht von Martin Steinbeißer, 27. 2. 2020)

Nach einigen etwas längeren Telefonaten mit Silvia Wrubel von Grips und Co stand der Termin fest: Am 06. Dez. sollte der Besuch unserer Sternwarte stattfinden. Sogar ein Besuch vom Nikolaus war geplant. Und dann kam das, was keiner haben wollte. Petrus war uns nicht wohl gesonnen und schickte eine Wolke, die den ganzen Himmel bedeckte. Zum Glück hatten wir gleich einen Ausweichtermin geplant, den 27. Dez.  Es kam wie es kommen musste .... Wolken!  Also einen 3.ten Anlauf planen. Der 07. Feb. sollte es diesmal sein. Ab den 03. sagte die Wolkenprognose für Freitag klaren Himmel voraus. Und was soll ich sagen, sie hatte Recht.
(-mehr-)




Merkurtransit 11.11.2019, Aufnahme Gerold Holtkamp
Merkurtransit am Montag 11. November 2019
Bericht von Werner Wöhrmann, 12. November 2019
mit eigenen Bildern und von Wilhelm Witte und Gerold Holtkamp
 
Am Sonntag 10.11.19 Kaiserwetter. Also nochmal die gesamte Ausrüstung aufbauen, damit morgen auch alles passt. Zwei Montierungen mit jeweils zwei Refraktoren. Für Weißlicht und H-Alpha. Alles verstauen und auf ein Wetter wie heute hoffen.
Montag gegen 12 Uhr zum Kaufhaus in Nahne. Das Wetter spielt nicht mit. Na ja, es regnet nicht. Aber wir haben uns angesagt. In der örtlichen Presse und im Radio wurde auf unsere Aktion hingewiesen. Also aufbauen.
(-mehr-)


Döneressen an der Sternwarte, 17.8.2019
(Fotos und Text in den Fotos von Martin Steinbeißer, Text unter den Fotos und allgemein von Gerold Holtkamp)

Am Samstag hatten unser Astro-Kollege Ümit Erol und seine Frau die Astro-AG  zum Döneressen zur Sternwarte eingeladen. Um 17 Uhr ging es los. Die Wetterbedingungen wären für Beobachtungen ganz schlecht gewesen: Geschlossene Wolkendecke, viel Wind, auch nicht besonders warm, aber kein Regen (zumindest bis 20:00 Uhr)! Draußen Döner zu essen bei Wind und Wolken, ist für Astronomen aber kein Problem, das ist eher ein Heimspiel!
(-mehr-)

 

Mondfinsternis 21.1.2019
Ausgefallene Mondfinsternis an der Sternwarte am 16.7.2019

(Kurzmeldung von Gerold Holtkamp)

Am 16.7.2019 war bekanntlich eine partielle Mondfinsternis. Wir waren drauf vorbereitet und hatten zur Beobachtung an der Sternwarte eingeladen. Leider hatte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht: Der gesamte Himmel war voller Wolken, keine Chance zur Beobachtung des Himmelsschauspiels. Aber einige Unentwegte - nicht nur von unserer Astro-AG, sondern auch Besucher - hatten sich trotzdem auf den Weg zur Sternwarte gemacht.

(-mehr-)






Internationaler Museumstag 19.5.2019, Aufnahme: Werner Wöhrmann


Sonnenbeobachtung am internationalen Museumstag
(Bericht von Werner Wöhrmann, 19.5.2019)

Unsere ASTRO-Gruppe beteiligte sich am diesjährigen Internationalen Museumstag mit einigen Teleskopen. Das Museum am Schölerberg und das Planetarium boten verschiedene Veranstaltungen an. Wir waren draußen auf dem Vorplatz mit dabei. Auch das Wetter spielte wider Erwarten mit. So konnten interessierte Besucher durch zwei Teleskope die Sonne im Weißlicht betrachten. Leider hat sich einen Tag vorher ein großer Sonnenfleck verabschiedet. Und so war die Sonne unspektakulär sauber. Aber unser Stern konnte live beobachtet werden, für viele das erste Mal.
(-mehr-)

Astronomietag 2019 am Dom, Foto: Gerold Holtkamp
Möge die Nacht mit uns sein

Bericht von Dr. Gerold Holtkamp, 3.4.2019

„Möge die Nacht mit uns sein – Licht aus, Sterne an!“ Das war das Motto des bundesweiten Astronomietages 2019 am 30.März. Bei diesem Thema ging es natürlich vor allem um die starke Lichtverschmutzung, die neben vielen anderen negativen Effekten verhindert, dass wir in Europa noch viele Sterne oder gar die Milchstraße am Himmel sehen können.
Wir von der Astro-AG waren an drei verschiedenen Standorten nacheinander präsent. Am Osnabrücker Dom von 10 bis 14 Uhr, am Museum am Schölerberg von 14 bis 17 Uhr und an der Sternwarte von 20 bis 22 Uhr.
(-mehr-)

NVO-Tag-21-10-2018, Aufnahme: Werner Wöhrmann
Tag des Naturwissenschaftlichen Vereins im Museum am Schölerberg
( Bericht von Werner Wöhrmann, 21.10.2018)
 
30 Jahre Naturwissenschaftliches Museum am neuen Standort. Wahrlich ein Grund, übers Jahr einige Veranstaltungen anzubieten. Am Sonntag 21. Sept. gab es für die Arbeitsgruppen im Naturwissenschaftlichen Verein Gelegenheit, ihre Arbeit vorzustellen. Wir von der Astronomie waren dabei!
Im Freien vor dem Museum stellten wir einige Teleskope auf, um Gästen einen Blick auf unsere Sonne werfen zu lassen. Das Wetter spielte nicht richtig mit, so gab es nur Mars*, Milky Way* und ein paar Äste und Blätter zu sehen. Am frühen Nachmittag kam endlich die ersehnte Sonne zum Vorschein. (-mehr-)

Perseidenbeobachtung, Aufnahme Andreas Hänel 11./12.8.2018
Viele Sternschnuppen an unserer Sternwarte

(Bericht von Dr. Andreas Hänel, 13.8.2018)

Die Astronomische Arbeitsgemeinschaft und das Planetarium Osnabrück hatten am Samstag und Sonntag (11. und 12.8.) zur Beobachtung der Perseiden-Sternschnuppen auf die Sternwarte des Naturwissenschaftlichen Vereins Osnabrück (NVO) auf dem Oldendorfer Berg bei Melle eingeladen. Bei klarem Himmel kamen am Samstagabend rund 100 Besucherinnen und Besucher zur Sternwarte und konnten nach Einbruch der Dunkelheit mit entsprechender Geduld einige Dutzend Sternschnuppen am Himmel aufleuchten sehen.  (-mehr-)

Sonnenuntergang an der Sternwarte April 2018, Aufnahme Jörg Große-Kracht
Sternwartenbesuch der Ursulaschule am 24.4.2018

(Bericht von Dr. Gerold Holtkamp)

So schöne Sonnenuntergänge wie auf diesem Foto kann man an unserer Sternwarte draußen auf dem Oldendorfer Berg erleben. Das ist sehr schön …… Aber nicht, wenn man Sterne beobachten will. So wie wir und unsere Besucher, die Schülerinnen und Schüler von der Astro-AG der Ursulaschule, am Freitagabend 20. April 2018. Es waren etwa 20 SchülerInnen des 10. Jahrgangs angekündigt. Es kamen etwas verteilt über den Abend 25 Personen, wenn man die Fahrer der Fahrgemeinschaften mitzählt, die natürlich auch beobachten durften. Zum Glück sah der Himmel am Besuchstag nicht ganz so schön, dafür aber etwas klarer aus.  (-mehr-)

Astronomietag 24.3.2018, Aufnahme Gerold Holtkamp
Bundesweiter Astronomietag am 24. März 2018

(Bericht von Dr. Gerold Holtkamp und Dr. Burkhard Lührmann, 27.3.2018)

Es ist in der Astronomie wie auch bei wetterabhängigen Sportarten:  Von 10 Versuchen ist einer richtig gut. Am Samstag, den 24.3.2018 war es zwar nicht der zehnte Versuch, aber wir Astronomen von der Astro-AG konnten zufrieden sein. (-mehr-)

Sommergrillen an der Sternwarte, 24.6.2017, Foto Martin Steinbeißer
Impressionen vom Sommerfest an der Sternwarte am 24.6.2017


(-Hier geht's zu den Impressionen.-)


Sonne, Mond und Sterne bei der Osnabrücker Campus Nacht
(Bericht von Dr. Gerold Holtkamp, Fotos von Martin Steinbeißer)

Am Samstag, 10. Juni 2017 veranstalteten von 17 bis 24 Uhr die Universität und die Hochschule Osnabrück erstmals eine sog. Campus Nacht. Beide Hochschulen rollten gewissermaßen alles raus, was die Bevölkerung am Wissenschaftsbetrieb hätte interessieren können.

Wir von der Astro-AG haben am Standort Westerberg mitgemacht und waren über die Nacht verteilt mit immerhin 12 Mitgliedern präsent.
(-mehr-)

Astronomietag 2017 am Dom, Aufnahme Gerold Holtkamp
Astronomie in Stadt und Land am 25.3.2017
(Bericht Dr. Gerold Holtkamp, 26.3.2017)

Kirche und Kosmos waren schon immer nah zusammen. Aber wer weiß schon, dass der Vatikan eine eigene Sternwarte mit eigenen Astronomen unterhält? Diese Astronomen waren zwar am letzten Samstag nicht am Dom zu Osnabrück im Einsatz, dafür aber die Astronomie-Freunde der Astro-AG des Naturwissenschaftlichen Vereins Osnabrück. Das Bistum hatte zuvor seine Genehmigung für die himmlische Beobachtung auf dem Domvorplatz gegeben. (-mehr-)

Im Museum 21.10.2016, Foto: Anja Drews
Die Feiern zu 50 Jahre Astro-AG, 30 Jahre Planetarium, 25 Jahre Sternwarte

(Bericht von Dr. Gerold Holtkamp, 26.10.2016)

Es war zwar keine Veranstaltung der Astro-AG – die Feier wurde vom Museum am Schölerberg ausgerichtet -, aber die Verbindung zwischen Museum und Planetarium auf der einen Seite und  Naturwissenschaftlichem Verein und uns von dessen Astro-AG auf der anderen Seite sind dann doch so eng und vielfältig, dass wir nicht nur zur Feier eingeladen wurden, sondern sogar in den Festreden erwähnt wurden.
(-mehr-)

Astronomie am Museum, Sommer 2016, Bilder Carsten Debbe, Martin Steinbeißer
Der hellste Stern ist die Sonne

(Bericht von Dr. Gerold Holtkamp, Bilder von Carsten Debbe und Martin Steinbeißer, 1.8.2016)

Astronomie kann man nicht nur an unserer Sternwarte und nicht nur nachts erleben. Der hellste Stern am Himmel ist ausschließlich tagsüber zu sehen - unsere Sonne! Am Eingang zum Museum am Schölerberg bauen wir deshalb unsere Teleskope auf. "Viele Zoobesucher freuen sich, dass sie nach den vielen Tieren am Boden auch ein Stück Natur weit oben über ihren Köpfen beobachten können.", so Carsten Debbe von unserer Astro-AG. Mit den richtigen Filtern, die das Licht der Sonne auf ein ungefährliches Maß für unsere Augen absenken, erkennt man viele schöne Details auf der Sonne. (-mehr-)

Norddeutsches Sternwartentreffen 11.06.2016, Foto Carsten Debbe


Norddeutsches Sternwartentreffen 11.6.2016 in Osnabrück
(Bericht von Dr. Gerold Holtkamp)

Über 30 Sternfreunde und Mitglieder astronomischer Vereinigungen von verschiedenen Sternwarten aus dem Norddeutschen Raum von Rostock bis Münster hatten sich im Museum am Schölerberg in Osnabrück versammelt, um vor allem Belange ihrer lokalen astronomischen Vereine  Volkssternwarten, aber auch gemeinsame Beobachtungsprojekte vorzustellen,  zu diskutieren und weiterzuentwickeln. (-mehr-)

Sonnenuntergang an der Sternwarte am 7.5.2016
So geht „Weltraum erleben“
-Bericht von einem samstäglichen Besuch auf der Sternwarte-
(Bericht von Dr. Gerold Holtkamp, 8.5.2016)

Das Wetter war schon mehrere Tage hindurch sommerlich schön. Der Samstag zeigte sich dazu noch mit einem besonders klaren Himmel. Um 22 Uhr wollten wir, also ich selbst und mein Besucherpaar, an der Sternwarte sein. Da ist die Sonne zwar schon lange untergegangen, aber es ist auch noch nicht so dunkel, dass man nichts mehr von der Sternwarte und ihrer Umgebung erkennen kann. (-mehr-)


Astronomietag am Samstag, 19. März 2016 am Dom und am Planetarium
(Bericht Dr. Gerold Holtkamp, März 2016)

Das Datum ließ auf Frühling hoffen und auf ein entsprechendes Wetter. Ein klarer Himmel und ein mildes Lüftchen könnte man an einem solchen Tag vermuten. Nicht so in Osnabrück. Wie uns schon einer unserer Astrofreunde am Abend zuvor per Mail als Wettervorhersage mitteilte: Es wird nicht alles voller Wolken sein, nein es ist eine einzige große Wolke vollständig über Norddeutschland. (-mehr-)

Merkurtransit 9.5.2016, Bild Henner Striedelmeyer
Merkurtransit an der Oberschule Bissendorf
(Bericht von Henner Striedelmeyer, 9.5.2016)

Auch an der Oberschule Bissendorf fand eine erfolgreiche Beobachtung des Merkurtransits am 9.5.2016 statt. Henner Striedelmeyer, Lehrer an der Schule, schaute sich die ersten Minuten mit einigen Schülern zusammen durch zwei Solarscope an. Da das Naturphänomen am Ende der Unterrichtszeit begann und viele Schüler die Busse erreichen mussten, konnten leider nur wenige einen kurzen Blick erhaschen.
(-mehr-)


Tradition mit Kindern Weihnachten 2015

(Bericht Willi Witte, 21.4.2016)

„Das schönste Geschenk machte uns eine Kindergartengruppe aus Rödinghausen nach einem Besuch kurz vor Weihnachten: Ein auf Seide gemaltes Bild der Heiligen drei Könige mit dem Weihnachsstern“. So schrieb 2001 Erwin Heiser, der damalige Vorsitzende der Astro AG. Und so führten  wir, Sandra und ich, die Tradition 2015 trotz trüben kalten (0° bis -2°C) Wetters fort.
(-mehr-)

Menschenandrang zur SoFi
Sonnenfinsternis 20.3.2015

(Bericht Andreas Hänel)

An dem Tag wurde die Sonne zu fast 80% vom Mond bedeckt.

In Osnabrück war und blieb der Himmel leider bis zum Nachmittag von Nebel bedeckt.
(-mehr-)


Astronomietag 2009

Freitag, 3.4.2009 Erster Beobachtungsabend auf der Sternwarte
Der Mond schien helle, doch es war klarer Himmel und im Rahmen der "100 Stunden Astronomie" des Internationalen Jahrs der Astronomie kamen rund 20 Personen zur Sternwarte, die aus diesem Anlass ausnahmsweise auch Freitagabend geöffnet war.
(-mehr-)




Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden